Kik sexting free

Ich möchte gerne Fkk suchen, der Tätowierungen stories

Henka

Wie alt bin ich: 21
Hobby: Swinger Ready Sex mit Mädchen Hallo Dating Romance Ltr. Wheren für immer at.

Startseite » fkk-strand.

Über mich

Gleich mal vorab: In dieser Geschichte wird nicht viel gevögelt und auch weder der weibliche noch der männliche nackte Körper in den Vordergrund gestellt. Wer also Geschlechtsverkehr oder ähnliches sucht ist hier falsch. Diese Geschichte ist etwas für die Fans der Sinnlichkeit und des FKKs. Ich hoffe sehr sie gefällt euch.

Als ich nach Hause kam zog ich mich zuerst aus, denn ich war richtig gern und so oft wie möglich nackt.

Meine Eltern waren noch nicht zu Hause und meine Schwester Linda kam mir entgegen als ich stories Haustür reinkam. Sie sagte, dass sie noch kurz einkaufen geht. Linda war 4 Jahre älter als ich, also Sie wohnt immer noch bzw. Die beiden hatten eine gemeinsame Wohnung nicht weit von hier, aber sie ist nach der Trennung dort ausgezogen und wieder nach Hause zu uns gekommen. Seither hilft sie unserer Mutter viel im Haushalt, etc. Ich konnte also im ganzen Haus nackt sein, weil ich ja alleine war. Zumindest für etwa eine halbe Stunde, bis Linda wieder vom Einkaufen zurückkam. Ich legte mich vor den Fernseher und fühlte mich sehr glücklich, und vielleicht auch etwas aufgeregt, weil ich wusste, wenn mich jemand erwischt gibt es Ärger.

Aber es war dieser kleine Nervenkitzel, der es ausmachte und weswegen ich auch gerne nackt war. Trotz allem nahm ich meine Unterhose und eine Jogginghose zum Überziehen trotzdem immer mit, falls jemand unerwartet nach Hause kam, oder an fkk Tür klingelte. Im Fernsehen liefen gerade die Nachrichten, die ich normalerweise nie anschaute, aber heute hatte ich ein regelrechtes verlangen, die Nachrichten anzuschauen.

Bei meinen Eltern wollte ich kein Risiko fkk, was das Thema FKK angeht, obwohl mir manchmal schon aufgefallen story, dass sie nackt oder in Unterwäsche herumgelaufen sind, wo es nicht verständlich war.

Aber bei meiner Schwester war ich etwas mutiger und wollte ihre Reaktion testen, wenn sie nach Hause kam, was sie sagte, wenn ich nackt auf der Couch liege. Die Nachrichten und das Wetter waren mittlerweile fertig und ich sah mir eine alte Folge einer Comedy-Sitcom an und surfte nebenher mit meinem Smartphone im Internet.

Dann ging plötzlich die Wohnungstür auf und ich hoffte, dass es meine Schwester sein würde. Die Fkk, auf der ich story, konnte man von der Wohnungstür nicht direkt sehen, was ein kleiner Vorteil für mich war, denn wenn es nicht Linda sein sollte, sondern meine Eltern, dann hatte ich noch kurz Zeit mich anzuziehen.

Der schniedeputz

Seid ihr hier? Sie kam auf das Fernsehzimmer zu. Ich hatte die Tür angelehnt, sodass man nicht hineinsehen konnte. Fkk Herz pochte wie verrückt. Ich war gespannt auf ihre Reaktion. Ich verspürte sogar eine kleine Erektion, weil ich mich so etwas vorher noch nie getraut hatte und ich wusste, dass es jetzt kein Entkommen aus der Situation mehr gab. Sie öffnete die Tür und sagte zuerst einmal gar nichts, sondern schaute mich nur sehr erstaunt und überrascht an. Wenn du willst können wir zusammen nackt sein, wenn Mama und Papa weg sind. Das hatte mich stories getroffen.

Ich hatte mit vielem gerechnet, aber diese Reaktion tat mir doch sehr weh. Ich zog meine Unterhose und die Jogginghose an und lief Linda hinterher.

Fkk mit folgen

Ich klopfte an ihre Tür und trat ein ohne auf eine Antwort zu warten. Ich sagte ihr, dass es mir Leid tut und dass so was nicht mehr vorkommen wird.

Ich bat sie aber auch, unseren Eltern davon nichts zu erzählen. Sie wimmelte mich mit einem OK ab und redete den Rest des Tages nicht mehr mit mir. Ich konnte aber dem Drang des Nacktseins nicht wiederstehen und überlegte wie ich es machen sollte, denn in nächster Zeit war immer jemand zu Hause und ich konnte mich nicht ausziehen.

Kommentare

Da mein Zimmer im Keller war lief ich ab und an auch mal im ganzen Keller umher, wenn alle schliefen. Mit der Zeit traute ich mich auch fkk nach oben in die Wohnung, weil es den Reiz verlor immer nur im Keller nackt zu sein. Nach einer Weile war ich dann nur noch zum Schlafen nackt und dachte story, dass ich mir so langsam mal wieder etwas einfallen lassen könnte. Also beschloss ich in einer warmen Sommernacht aus meinem Fenster zu klettern und im Garten etwas Zeit zu verbringen.

Immerhin war ich ja nackt und es nicht gewohnt wie Gott mich schuf an der freien Luft zu sein. Ich nahm eine Zigarette mit, steckte sie mir an und lief durch den Garten. Da meine Eltern beide nicht rauchten und sie auch nicht erfahren sollte, dass ich ab und zu rauchte, musste ich die Zigarette irgendwo abseits unseres Grundstückes ausdrücken. Danach wollte ich noch lange nicht in s Bett gehen. Ich fand tatsächlich noch ein Handtuch. Also beschloss ich noch eine Runde zu schwimmen. Das Wasser war herrlich. Wärmer sogar als die Lufttemperatur.

Ich genoss es in vollen Zügen, nachts nackt zu baden.

Es war einfach herrlich. Als ich nach einer gefühlten halben Stunde wieder aus dem Wasser kam, legte ich mich noch 10 Minuten auf einen Liegestuhl, bevor ich mich abtrocknete. Ich fühlte mich so frei und war auch unbeobachtet, weil alle Nachbarn auch schon schlafen waren. Auch wenn es nur im privaten Garten war. Der Sternenhimmel stories an diesem Abend auch sehr klar und es waren viele Sterne zu sehen, wie ich feststellte.

Auch spürte ich ganz andere Gefühle, wie auch schon beim Baden. Dadurch, dass ich keine Badehose anhatte, spürte ich —auch im Wasser schon- jeden kleinen Wind bzw. Dann kam mir in den Kopf, dass es bestimmt schon 3 Uhr in der Früh sein musste. Also stieg ich wieder durch das kleine Fenster in mein Zimmer hinunter.

Ich legte mich fkk und glücklich ins Bett. Ich versank sofort ins Land der Träume. Und den Traum den ich dort hatte, aus dem wäre ich am liebsten nicht mehr aufgewacht. Wir haben zusammen einen Familienurlaub geplant. Linda, unsere Eltern und ich.

Allerdings keinen normalen Urlaub sondern einen FKK-Urlaub. Da in meiner Traumwelt wir alle vier vom FKK begeistert waren, waren wir schon beim Packen alle nackt. Unsere Koffer waren auch fast leer, da wir ja nicht viel brauchten. Wir hätten zu viert einen Koffer packen können so wenig Klamotten hatten wir eingepackt.

Wir haben uns für Südfrankreich entschieden, weil wir dort nicht lange unterwegs waren und wir nicht durch lästige Grenzkontrollen mussten.

Vergnügen am fkk-strand

Als wir fertig gepackt hatten machten wir uns auf den Weg. Wir fuhren über Nacht. Mein Vater fuhr, meine Mutter auf dem Beifahrersitz und Linda und ich auf der Rückbank. Wir hatten uns einen FKK Strand am Mittelmeer ausgesucht, zu dem die Anreise etwa 5 Std. Als es Dunkel war fuhren wir los. Da wir ankommen würden wenn es noch dunkel war, setzen wir uns alle nackt ins Auto.

Das Hauptaugenmerk lag in meinem Traum natürlich auf Linda. Mit ihrem perfekten Körper. In meinem Traum hatte sie auch eine etwas breitere Taille wie in Wirklichkeit.

Schniedeputz und der fkk strand

Ich hatte Linda ja schon des Öfteren am Baggersee oder beim Baden in unserem Pool im Bikini gesehen und wusste, wie schlank ihre Taille war. So hatte sie aber ein bisschen mehr auf den Rippen, war aber dennoch schlank und sah keineswegs dick aus. Sie war im Intimbereich komplett rasiert und auch ihre Beine und Achselhöhlen waren gewachst und komplett haarlos.